Netzwerk Generation 55plus
Mit Genuss und in Bewegung - Veranstaltungen für Aktive ab 55

Mann und Frau wandern

© Monkey Business - fotolia.com

Das Netzwerk Generation 55plus unterstützt in den Landkreisen Erding und Freising Menschen in der zweiten Lebenshälfte bei der Umsetzung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils. Als Zusammenschluss lokaler Ernährungs- und Bewegungsexperten, Vereine sowie Einrichtungen/Vertreter der Präventions- und Seniorenarbeit bieten wir alltags- und praxisnahe Bildungsveranstaltungen zur Ernährung und Bewegung ab der Lebensmitte an.

Gesund und aktiv älter werden – das möchte jeder! Ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind dafür zwei wesentliche Voraussetzungen. Ab der Lebensmitte verändern sich Körper und Stoffwechsel. Eine bedarfsgerechte Ernährung und ausreichend Bewegung – vor allem im Alltag – fördern Gesundheit und Wohlbefinden und tragen dazu bei, Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter zu erhalten!
In unseren Angeboten erfahren Sie, wie eine genussvolle Ernährung ganz leicht im Alltag umgesetzt werden kann und wie auch das tägliche Plus an Bewegung gelingt.

Aktuelles Programm

Gut zu wissen...

  • Unsere Angebote richten sich in erster Linie an Gesunde und stellen keine Behandlungsmaßnahme dar. Bei chronischen Beschwerden bzw. Erkrankungen (z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen), befragen Sie bitte einen Arzt.
  • Die Veranstaltungen sind zumeist kostenfrei. In einigen Fällen kann ein kleiner Unkostenbeitrag für Lebensmittel anfallen.
  • Eine Anmeldung ist bis 7 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei Verhinderung bitten wir um eine Absage.
  • Die Mindest-Teilnehmerzahl beträgt 6 Personen.

Netzwerk Generation 55plus - Partner werden

Angebote auch für Gruppen
Sie sind Leiter einer Sportgruppe, eines Seniorentreffs oder ähnlichem? Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie eine unserer Veranstaltungen für Ihre ganze Gruppe buchen möchten.
Sie sind in der Präventions- und/oder Seniorenarbeit tätig...
und möchten sich gerne in unsere Netzwerkarbeit einbringen und davon profitieren? Wir veranstalten regelmäßig Netzwerktreffen, bei denen wir Sie mit Ihren Erfahrungen willkommen heißen.
Sie sind ein qualifizierter Experte...
im Ernährungs- oder Bewegungsbereich und können sich eine Referententätigkeit im Rahmen unseres Netzwerks vorstellen? Rufen Sie uns an, um herauszufinden, in welcher Form eine Zusammenarbeit möglich wäre.
Qualifikationsvoraussetzungen Bereich Ernährung
  • Oecotrophologin, Ernährungswissenschaftlerin (Uni, FH)
  • Diätassistentin
  • Hauswirtschafterin mit Ausbildung zur Referentin für Hauswirtschaft und Er-nährung und Ausbildereignung
  • Meisterin der Hauswirtschaft
  • Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  • Technikerin für Hauswirtschaft und Ernährung
Qualifikationsvoraussetzungen Bereich Bewegung
  • Sportwissenschaftler (Uni, FH)
  • Sport- oder Gymnastiklehrer
  • Sportstudent ab dem 3./4. Semester,
  • Physiotherapeut, Motopäde, Ergotherapeut
  • Übungsleiter der Lizenzstufen C und B
  • Gesundheitswanderführer
  • "Trittsicher"-Übungsleiter

Ansprechpartnerin

Ingrid Steininger
AELF Erding mit Landwirtschaftsschule
Dr.-Ulrich-Weg 4
85435 Erding
Telefon: 08122 480-1205
Fax: 08122 480-1099
E-Mail: poststelle@aelf-ed.bayern.de

Rückblick

"Netzwerk Generation 55plus - Ernährung und Bewegung" geht an den Start

Mit einer Auftaktveranstaltung am 22. Januar 2020 in Erding nahm das "Netzwerk Generation 55plus – Ernährung und Bewegung" in den Landkreisen Erding und Freising seine Arbeit auf. Das Staatsministerium hat es ins Leben gerufen, um den Austausch zwischen regionalen Akteuren der Präventions- und Seniorenarbeit zu fördern. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels möchte das Netzwerk, das das Amt für Ernährung, Land-wirtschaft und Forsten in Erding koordiniert, Erwachsene ab 55 Jahren durch gesundheitsfördernde Angebote zu einer ausgewogenen Ernährung und mehr Bewegung – vor allem im Alltag – motivieren. Es wird damit ein Impuls für ein Älterwerden in Gesundheit und bei größtmöglicher Lebensqualität gesetzt.
Behördenleiter Otto Roski begrüßte Ernährungs- und Bewegungsexperten aus der Region sowie Vertreter von Institutionen und Verbänden, die in Kontakt zu älteren Menschen stehen oder im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention aktiv sind. Dazu gehören zum Beispiel Vertreter aus der Politik, Seniorenbeauftragte der Gemeinden, sowie Mitarbeiter von Gesundheits- und Sozialämtern, Bildungseinrichtungen, Nachbarschaftshilfen und Begegnungsstätten, Sportvereine, Wohlfahrtsverbände oder Krankenkassen und der Bauernverband.
"Das AELF Erding gehört zu den 10 von insgesamt 47 Ämtern in Bayern, denen die Aufgabe Generation 55plus – Ernährung und Bewegung übertragen wurde. Wir möchten mit unseren Veranstaltungen die Menschen in der zweiten Lebenshälfte bei der Umsetzung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils unterstützen."
Helga Bauschmid, Abteilungsleiterin am AELF Erding
Bewusst essen, täglich bewegen: Es ist nie zu spät
Dipl. Ökotrophologin Ingrid Steininger ist Ansprechpartnerin für das Netzwerk Generation 55plus. sie betont: "Da sich eine gesunde Ernährung und körperliche Aktivität, kurzum eine bewusste Lebensweise, in jedem Alter positiv auf die Gesundheit auswirken, ist es für Verhaltensänderungen nie zu spät." Die Angebote des Netzwerks möchten dafür praktische Anregungen geben und aufzeigen, wie gesunde Ernährung und mehr Bewegung ganz leicht im Alltag umsetzbar sind.
Genuss- und Bewegungsinseln: Erleben und genießen
An vier Genuss- und Bewegungsinseln zeigte Referendarin Natalie Walter auf, wie eine bewusste Ernährung leicht im Alltag umsetzbar ist. An der Bewegungsinsel zeigte Ines Eisenbarth als Bewegungsreferentin des Netzwerkes einfache Übungen für den Alltag, die alle begeistert mitmachten. Diese "Gesundheitsinseln" können von Veranstaltern für ihre Ernährungs- und Bewegungskurse beim AELF Erding ausgeliehen werden.
Erfahrungsaustausch
Den Erfahrungsaustausch nutzten die Teilnehmer, um Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen oder bereits geplante Veranstaltungen in ihrer eigenen Gemeinde vorzustellen.